snape

 


snapeHier mach ich mit,bin ich dabei

  Startseite
    allerlei Basteilzeugs
    Anleitungen
    Bäriges/Amigurumis
    Bücher
    Frühchenstricken
    Gestricktes
    Haus und Garten
    Häkeln
    Monatsstatistik
    strickende Schnulli unterwegs
    tägliche Gedanken
    Weihnachten 2006
    Wichtelein
  Archiv
  Schnullis Wunschzettel
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    saree

    fadenfairy
    nicolotti
    nadelmasche
    - mehr Freunde


Links
  Amazon-Wunschliste
  binci
  Britt
  clisa0712
  die SCHNULLIS
  Frau Hippezippe
  Frau Maschenkunst
  Hausbau
  Kiki
  Regina Regenbogen
  Herzchen-Seite
  Klaudia mit K
  Nadelmasche
  Nicole
  Petra
  petra strickt
  Regina Regenbogen
  Sabine
  sooza
  strickmasche
  Waltraud
  woll-dabei
  wollschnegge
  Zizi
  Zum Wichteln gehts hier lang


http://myblog.de/snape

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
2.Dezember

Wenn es jetzt wieder ?berall so sch?n "nach Weihnachten" duftet, liegt das an Pl?tzchen, Stollen, Gl?hwein - und an ?therischen ?len mit den typischen Duftmixturen aus Zimt, Anis, Nelken, Orangen, Kardamom und Vanille.
Genie?en Sie diese duften Zeiten und schauen Sie, dass Sie Ihr Zuhause jetzt besonders gut riechen k?nnen. Das tut der Seele gut und dient der Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

ZWICKERBUSSERL
Zutaten:
Teig:
150 g gesiebtes Mehl
150 g weiche Butter
2 Dotter Zum Aufspritzen:
2 Eiklar
300 g Zucker;
F?llung:
hei?e Marillenmarmelade

Das Mehl mit den ?brigen Zutaten der Reihe nach in eine R?hrsch?ssel geben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten. ? Std. kalt stellen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und Scheiben (3 cm ?) ausstechen. Die Scheiben auf ein leicht befettetes Backblech legen. Eiklar aufschlagen, den Zucker nach und nach dazugeben und zu steifem Schnee schlagen (Schnittprobe). Den Eischnee in einen Spritzbeutel mit mittlerer glatter T?lle f?llen und auf die Scheiben kleine Spitzen aufspritzen. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben und bei 150 Grad ca. 30 Minuten backen. Die erkalteten Geb?ckst?cke mit Marmelade zusammensetzen.

Quelle: http://www.vienna.at
2.12.05 13:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung